MCT-KetoComp ÖL

ab CHF 59.90 inkl. MwSt.

MCT-KetoComp ÖL

MCT-KetoComp ÖL

ab CHF 59.90 inkl. MwSt.

  • CHF 59.90 1 Flasche MCT-KetoComp ÖL
  • CHF 329.90 6 Flaschen MCT-KetoComp ÖL
  • CHF 599.90 10 Flaschen + 2 gratis MCT-KetoComp ÖL

Preise inkl. MwSt.

MCT-Fette können aus dem Darmlumen unabhängig von Gallensäuren oder dem Einfluss von Verdauungsenzymen (Pankreaslipase) ins Blut - über die Pfortader in die Leber - gelangen. Sie haben die Eigenschaft, schnell Energie bereitzustellen, ähnlich wie Kohlenhydrate, aber ohne den Blutzuckerspiegel zu verändern.

MCT Ketocomp Öl zur gesunden Ernährung, jetzt im Quantisana Shop erhältlichMCT-KetoComp ÖL

 

MCT-KetoComp Öl ist die fertige Mischung aus Kokosöl, MCT-Öl und einem hohen Anteil an Caprylsäure-Öl.

 

Preise und Versandkosten:

 

 

Fett ist nicht gleich Fett, Öl ist nicht gleich Öl - Allgemeines

Täglich führen wir uns über die Nahrung ca. 60-100 Gramm Fette zu. Fette gehören, wie Kohlenhydrate und Eiweiße, zu den Hauptnährstoffen in unserer täglichen Ernährung. Neben ihrer Rolle als Energielieferanten gewährleisten sie auch die Versorgung des Körpers mit lebensnotwendigen Fettsäuren und ermöglichen die Aufnahme der fettlöslichen Vitamine A, D, E, K aus dem Darm. Die meisten natürlichen Fette – egal ob tierischer oder pflanzlicher Herkunft – bestehen überwiegend aus sogenannten Triglyceriden, die je nach Anzahl der Kohlenstoffatome in den Fettsäureketten in kurzkettig, mittelkettig und langkettig eingeteilt werden. Während die meisten Fette und Öle in unserer Ernährung aus langkettigen Fettsäuren (LCT-Fette) bestehen, finden sich höhere Konzentrationen an mittelkettigen Fettsäuren (MCT-Fette) lediglich in tropischen Pflanzenfetten wie z.B. Kokos-und Palmkernoel.

 

Warum sind MCT-Fette so wertvoll?

Über eine normale Mischkost ist die durchschnittliche Aufnahme von MCT-Fetten relativ gering. Im Vergleich zur Verdauung von LCT-Fetten verläuft die Verdauung von MCT-Fetten deutlich unkomplizierter. MCT-Fette können aus dem Darmlumen unabhängig von Gallensäuren oder dem Einfluss von Verdauungsenzymen (Pankreaslipase) ins Blut - über die Pfortader in die Leber - gelangen. Unverbrauchte Ketone werden einfach über den Urin ausgeschieden.

MCT-Fette

MCT-Fette sind Fette aus Ketten von 6-12 Kohlenstoffatomen. Sie kommen in der Natur z.B. als Caprylsäure und Caprinsäure in Butter, Kokosfett und Palmkernfett vor.

MCT-KetoComp-Öl besteht aus 3 Komponenten natürlichen Ursprungs:

  • 33% Kokosöl mit Laurinsäure
  • MCT-Ölzubereitung (mittelkettige Triglyceride)
  • Caprylsäure (C8-Speisefettsäure)
     

Kokosöl bzw. Kokosfett

Kokosöl (Kokosnussöl) ist ein hoch erhitzbares Pflanzenöl, das aus dem Nährgewebe der Kokosnuss (Kopra) gewonnen wird. Unter 24 Grad ist Kokosöl eher fest und hat eine weißliche Farbe. In dieser Form wird es als Kokosfett bezeichnet. Kokosöl wird vor allem in der Küche zum Braten und Backen verwendet. Auch in der Kosmetik kommt es zum Einsatz. Hier wird Kokosöl vor allem zur Pflege der Haare immer beliebter.

Da Kokosöl einen besonders hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren aufweist – dieser liegt bei 90 % - galt es jahrelang als ungesund. 

Aufgrund seiner Eigenschaften wird Kokosöl immer beliebter. Heute werden weltweit etwa acht Prozent des Bedarfs an Pflanzenöl durch Kokosöl abgedeckt. Kokosöl wird auch gerne wegen seiner Bekömmlichkeit und leichten Verdaulichkeit verwendet.

 

MCT-KetoComp Öl ist die fertige Mischung aus Kokosöl, MCT-Öl und einem hohen Anteil an Caprylsäure-Öl.

Der Artikel wurde in Ihrem Warenkorb abgelegt.